Avocado Breakfast

Seit einiger Zeit bin ich ständig auf der Suche nach neuen Frühstücks-Alternativen zu Müsli, Brötchen & Co. Bei Jamie Oliver bin ich dann fündig geworden: verschiedene Avocado-Toast-Variationen. Klang super, also habe ich sofort mal eingekauft. Leicht abgeändert habe ich das Original-Rezept, denn manchmal ist der britische Fernsehkoch mir doch etwas experimentell und sehr eingefahren, was die Zusammenstellung der Zutaten angeht. Koriander ist eben doch kein Allheilmittel!

Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen und schmeckte dazu noch einfach super:

Lecker!

Variante A: Guacamole-Bacon

Bei dieser Version wird zunächst eine Art Guacamole hergestellt. Dabei bin ich Purist: Außer einer Avocado, kleingeschnittene Tomaten, Zitronen- oder Limettensaft und Salz und Pfeffer kommt da nichts rein. Schnell zusammengerührt und auf dem Toast (ich habe Aldis Finnkorn-Brötchen verwendet) angerichtet. Darauf kommt dann noch Bacon, frische Oregano-Blätter und Chili für die Schärfe. Wem letzteres früh morgens doch ein bisschen zu hart ist, kann sie getrost auch weglassen.

Variante B: Frischkäse-Lachs

Der Name sagt eigentlich schon alles. Die Toastscheibe wird mit Frischkäse bestrichten, darauf wird eine Scheibe Lachs drapiert. Zu guter letzt gesellen sich noch drei Avocado-Scheiben dazu. Ein wenig Pfeffer für den Geschmack und fertig!

Guten Appetit!

Natürlich kann man sich nach Belieben weitere Varianten ausdenken, der Kreativität sind hier sicher keine Grenzen gesetzt. Natürlich ist die Zubereitung etwas aufwändig, aber wenn man morgens mal etwas Zeit hat so wie ich im Moment, dann kann man sowas ruhig mal machen. Es lohnt sich!

2 Antworten auf „Avocado Breakfast“

  1. Das sieht wirklich alles sehr appetitanregend aus 🙂 Ich finde Avocados auch super!!
    Allerdings kann ich sie dir in Kombination mit Koriander wirklich empfehlen – echte mexikanische Guacamole wird auch mit Koriander gemacht und es ist sooo lecker!! 😀
    Liebe Grüße
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.